Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg

    Die Ausstellung des Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg beschäftigt sich mit allen Aspekten der Astronomie. Von unserer Heimat, dem Sonnensystem bis hin zu Meteoriten. Sie ermöglicht Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit der Sonneberger Astronomen und zeigt vom Teleskop bis hin zur lichtelektrischen Fotometrie viele interessante Exponate.

    Öffnungszeiten

    Di. – So. 13 – 17 Uhr
    Planen Sie ca. 1 Stunde ein.

    Bus & Bahn

    Haltestelle
    Neufang Sternwarte
    Linie C

    Kontakt

    Sternwartestr. 32
    96515 Sonneberg
    Tel: 03675 81218

    Erlebnisangebote

    jeden Samstag
    nach Einbruch der Dunkelheit
    Öffentliche Sternenbeobachtung

    Das Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg präsentiert in seiner Dauerausstellung die Objekte des Sonnensystems zum Anfassen, darunter einige Meteorite, und führt die Besucher durch die Welt der Sterne und Sternbilder. Die Ausstellung ermöglicht Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit der Sonneberger Astronomen und zeigt vom Teleskop bis hin zur lichtelektrischen Fotometrie viele interessante Exponate aus der Vergangenheit der Sternwarte. Mit etwa 275.000 Photoplatten besitzt die Sternwarte Sonneberg die weltweit zweitgrößte Sammlung astronomischer Aufnahmen. Dank der Digitalisierung der Photoplatten ist es heute möglich, per Software das Archiv zu durchstöbern und so selbst nach Veränderlichen Sternen zu suchen. Besucher des Astronomiemuseums können die berühmte Plattensammlung sowie die historischen Teleskope und Kuppeln bei einer Führung besichtigen.

    Auch die praktische Astronomie kommt bei uns nicht zu kurz. Mit mehreren Teleskopen, wie dem 60cm Cassegrain-Teleskop, laden wir jeden Samstag zur direkten Beobachtung von Sonne, Mond, Planeten und den schönsten Objekten des Universums ein. Jeden ersten Montag im Monat findet im Hörsaal des Astronomiemuseums ein populärwissenschaftlicher Vortrag zu aktuellen Themen aus Astronomie und Raumfahrt statt.

    Bei astronomischen Ereignissen wie z.B. Sonnen- und Mondfinsternissen öffnen wir ebenfalls unsere Kuppeln und bieten ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Vorträgen an. Bitte entnehmen Sie die aktuellen Termine unserem Veranstaltungskalender auf www.astronomiemuseum.de.

    „Wir hatten das Glück heute die einzigen Gäste gewesen zu sein und haben eine ausgedehnte Privatführung bekommen. Thomas war ein sehr engagierter Mitarbeiter, der sich, obwohl wir die Einzigen waren, echt Zeit genommen hat! Ein sehr unterstützenswertes Projekt“

    Max P.

    „War eine super gelungene Veranstaltung! Wer nicht dort war, der hat viel verpasst!“

    Frauke F.

    „Vielen Dank nochmal für diesen sehr schönen Abend mit viel Spaß“

    Rudolph. G.