Museum für Glaskunst Lauscha

    Das Museum ist eines der ältesten Spezialmuseen in Deutschland. Den Besucher erwartet eine moderne Präsentation erlesener Glasobjekte: Thüringer Glas vom späten Mittelalter bis in die Gegenwart. Lassen Sie sich von der Glaskunst verzaubern.

    Öffnungszeiten

    Di. – Sa. 12 – 17 Uhr
    So. 11 – 17 Uhr
    Feiertage: 11 – 17 Uhr

    Bus & Bahn

    Haltestelle Farbglashütte
    Linie 705

    Süd-Thüringen-Bahn
    Haltepunkt Lauscha

    Kontakt

    Straße des Friedens 46
    98724 Lauscha
    Tel: 036702 / 20724

    Entfernung

    20 km
    von Sonneberg

    Beschreibung

    Eines der ältesten Spezialmuseen in Deutschland ist das Museum für Glaskunst Lauscha. Der Grundstock der Sammlung geht zurück auf eine Glasausstellung, die 1897 anlässlich zum 300-jährigen Jubiläum von Lauscha stattfand. Seit April 2014 präsentiert das Museum in der lebendigen Glasbläserstadt sein neues Erscheinungsbild.

    Den Besucher erwartet eine moderne Präsentation erlesener Glasobjekte: Thüringer Glas vom späten Mittelalter bis in die Gegenwart – Waldglas, höfische und bürgerliche Prunkgefäße, Perlen, Christbaumschmuck, Sammlerfiguren, Glasaugen, Kunsthandwerk und zeitgenössische Glaskunst. Die Ausstellung wird durch eine enorme Vielfalt an Objekten im Schaudepot bereichert. Gezeigt wird die einzigartige bedeutende Sammlung von Glaserzeugnissen aus Lauscha und dem Thüringer Wald umfassend und barrierefrei. Besuchen Sie uns in der oberen Etage der Farbglashütte und lassen Sie sich von der Glaskunst verzaubern.

    Was unsere Gäste sagen

    „Eine sehr schöne Art Glaskunst von alten und neuen Zeitaltern darzustellen. Wir empfehlen jedem Kunstinteressierten sich hier einmal Zeit zunehmen. Vielen Dank für den Einblick in Glas.“

    Michael K.

    „Herzlichen Dank, dass wir hier Gast sein konnten – die Glasvergangenheit zu sehen ebenso wie die aktuellen Arbeiten studieren zu können. Weiterhin viel Erfolg!“

    Christina S.H.

    „Vielen Dank für die schöne Ausstellung sowie Führung. Sehr beeindruckend und bewundernswert, jedes einzelne Stück. Alles Gute für Ihre Zukunft, Grüße aus Zwenkau.“

    Eric, Claudi, Andi, Mike, Rene….