Die fahrtechnisch leichte Tour bietet flache bis leicht hügelige Streckenabschnitte. Sie führt auf asphaltierten Radwegen und schwach befahrenen Kreisstraßen durch das Sonneberger Unterland und durch kleine idyllische Ortschaften. Bei Fürth am Berg erreichen Sie das Grüne Band und passieren die Dorfstelle Liebau, die im Zuge der Grenzgeschichte einst geschliffen wurde.

Schwierigkeit

leicht

Länge

30,9 km

Bus & Bahn

Hauptbahnhof Sonneberg

Höhenmeter

230 hm

Beschreibung

Sonneberg Hauptbahnhof – über die Ost-West-Route in Richtung Föritz – Neuhaus-Schierschnitz – Sichelreuth – Schwärzdorf – Dorfstelle Liebau – Fürth am Berg – Mogger – Rohhof – parallel B89 – Sonneberg-Oberlind – Sonneberg-Wolkenrasen – Sonneberg Hauptbahnhof