„Ich wand’re ja so gerne am Rennsteig durch das Land…“ spätestens mit diesem Lied von Herbert Roth wurde der Höhenwanderweg in aller Munde bekannt. Auf dem Rennsteig zu wandern, ihn zu erwandern, ist für viele Menschen seither erklärtes Lebensziel.

Der eindrucksvollste, älteste und bekannteste Wanderweg Deutschlands durchzieht im Ortsteil Spechtsbrunn auch die nördlichen Ausläufer der Stadt Sonneberg.

Schwierigkeit

schwer

Länge

169,3 km

Dauer

ca. 45h

Höhenmeter

ca. 3000 hm

Bus & Bahn

variable Startpunkte

Beschreibung

Der Höhenwanderweg beginnt im thüringischen Hörschel bei Eisenach und verläuft als Kammweg über die Höhenzüge des Thüringer Waldes bis ins bayerische Blankenstein. Er stellt auf einmalige Weise eine Verbindung zwischen Natur, Geschichte und Tradition her.

Erleben Sie die Magie und Ursprünglichkeit des Thüringer Waldes sowie des Frankenwalds und stillen Sie Ihre Lust auf Naturgenuss und Aktivitäten im wohl romantischsten deutschen Mittelgebirge.

So muss man für den Kammweg mehr als 44 Stunden einplanen, um Landschaft, Kultur und Service zu genießen, dafür belohnt den Verweilenden mit einer Fülle an Eindrücken: Wald gekrönte Höhen und Täler, steile Hänge, unvergessliche Aussichten auf Städte, Dörfer, Burgen und Schlösser, die längste Loipe der Welt, den längsten Höhenradwanderweg Europas, dem alljährlichen GutsMuths-Rennsteiglauf, Europas größtem Crosslauf.

Unser Vorschlag:

acht Etappen – hier ausführlich beschrieben. Sie finden detaillierte Informationen zum gesamten Rennsteig Sehenswürdigkeiten entlang von acht Streckenabschnitten samt Kartengrundlage.

Unsere Tipps

Abseits des Weges

Nutzen Sie die sogenannten Rennsteig-Leitern und erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten am Rennsteig. Eindrucksvolle Einblicke in jahrhundertealte Handwerkskunst oder imposante Baudenkmäler liegen meist nur ein paar Kilometer vom Höhenweg entfernt.
Mehr erfahren

Unterkünfte

Gastgeber direkt am Rennsteig finden Sie hier.

Tagesausflug zum Rennsteig

Wenn Sie nur ein kurzes Stück auf dem Rennsteig wandern möchten, empfehlen wir Ihnen das Naturparkinformationcenter Spechtsbrunn als Ausgangspunkt. In der gemütlichen Hütte erfahren Sie Wissenswertes zur Region und im Rennsteig-Imbiss können Sie sich anschließend noch eine Stärkung gönnen. Kostenfreie Parkplätze sowie Toiletten stehen ebenfalls zur Verfügung.