DAV Kletterhalle Sonneberg

Das durch die Sektion Sonneberg des Deutschen Alpenvereins betriebene neue Kletterdomizil befindet sich seit November 2020 auf dem Gelände des Stadions Sonneberg. 

Öffnungszeiten

Montag ganzjährig: 18.30-21 Uhr
Mittwoch ganzjährig: 18.30-21 Uhr
Donnerstag (01.04.-30.09.): 18.30-21 Uhr
Freitag ganzjährig: 18.30-21 Uhr
Samstag (01.10.-31.03): 14-17 Uhr

Kontakt & Web

Sektion Sonneberg des Deutschen Alpenvereins e.V.
1. Vorsitzender Günter Geyer
Tel. 0151-42678042
info@alpenverein-sonneberg.de

Beschreibung

Die Halle hält Möglichkeiten zum Seilklettern bis zu einer Höhe von 12-14 m als Toprope-Routen und im Vorstieg in verschiedenen Schwierigkeitsstufen bereit. Vorsteiger benötigen eigene Seile. Die von Weitem sichtbare Außenkletterwand gehört ebenfalls zur Halle und ist ausschließlich mit Vorstiegsrouten bestückt. Zum Seilklettern ist eine Mindestausrüstung von Kletterschuhen, Klettergurt und Sicherungsgeräten erforderlich, welche in der Ausleihe zur Verfügung steht. Kenntnisse in der Sicherungstechnik sind zwingend erforderlich. Für die Nutzung des Boulderbereiches (Klettern in Absprunghöhe) genügen Kletterschuhe. In allen Bereichen besteht Chalk-Pflicht, also die Pflicht zur Nutzung von Magnesiumcarbonat, um den Handschweiß zu binden und die Griffe zu schonen. Kinder und Jugendliche dürfen die Halle nur mit Einverständnis der Eltern nutzen. Im Anmeldebereich der Halle erhalten Interessierte alle nötigen Informationen.

  • DAV Kletterhalle Sonneberg Das durch die Sektion Sonneberg des Deutschen Alpenvereins betriebene neue Kletterdomizil befindet sich seit November 2020 auf dem Gelände des Stadions Sonneberg.  Öffnungszeiten […]
  • https://www.youtube.com/watch?time_continue=91&v=x_EAlFgr_VA Das SonneBad in Sonneberg ist eine Multifunktionseinrichtung mit Sport- und Spaßbad, Sauna, Fitnessstudio, Physiotherapie und Bistrobecken. Wir haben an 365 Tagen im Jahr für Sie […]
  • https://www.youtube.com/watch?time_continue=91&v=x_EAlFgr_VA   Im Eisstadion des SonneBads Sonneberg kann man sich jährlich von Anfang Oktober bis Ende März auf´s Glatteis begeben. Die Einrichtung bietet für Jung & […]
  • Wo heute Wanderer, Radfahrer und Skifahrer die ausgewiesenen Wege an der Deutsch-Deutschen Grenze im Ortsteil Spechtsbrunn nutzen, waren jahrzehntelang tödliche Sperranlagen vorhanden: Zäune mit Stacheldraht, Signal- […]